BrandenburgNews

Nahverkehr: Neuer Lokführerstreik bei der privaten Gesellschaft Odeg

Nahverkehr

Neuer Lokführerstreik bei der privaten Gesellschaft Odeg

Fahrgäste der Ostdeutschen Eisenbahn (Odeg, Tel. 514 88 88 88) müssen sich schon wieder auf Einschränkungen einstellen. Nach einem erneuten Streikaufruf der Lokführergewerkschaft GDL hat das Unternehmen einen Notfahrplan in Kraft gesetzt. Danach werden auf mehreren Linien Busse und Taxis statt Bahnen eingesetzt. Zwischen Berlin-Lichtenberg und Werneuchen (OE 25) sowie Berlin-Lichtenberg und Eberswalde (OE 60) sollen weiter Züge fahren, es muss aber mit Verspätungen gerechnet werden. fü

Verwaltungsgericht

Universität muss Praktikum bei NPD anerkennen

Die Universität Potsdam muss das Praktikum eines Studenten in der Berliner Zentrale der rechtsextremen NPD anerkennen. Ein entsprechendes Urteil verkündete das Verwaltungsgericht Potsdam am Donnerstag. Kläger war der stellvertretende Landesvorsitzende der Brandenburger NPD, Ronny Zasowk, der Politologie in Potsdam studiert. Im Frühjahr 2009 absolvierte er ein dreimonatiges Pflichtpraktikum bei seiner eigenen Partei. Dies wollte der Dekan der zuständigen Fakultät nicht anerkennen. In der Universität war niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Urteil

16-Jähriger wegen Totschlags zu sechs Jahren Haft verurteilt

Wegen eines tödlichen Messerstichs muss ein 16-jähriger Schüler aus Blankenfelde-Mahlow ins Gefängnis. Das Landgericht Potsdam verurteilte ihn am Donnerstag wegen Totschlags zu sechs Jahren Haft. Der 16-Jährige hatte nach Überzeugung des Gerichts am 15. Januar einen 21-Jährigen erstochen. Hintergrund der Tat war ein schon länger währender Streit zwischen dem Täter und dem jüngeren Bruders des Opfers. Bei einem Streit soll der Schüler dem 21-Jährigen dann mit einem Messer in die Brust gestochen haben.