BrandenburgNews

Stadtwerke: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Untreue

Stadtwerke

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Untreue

In der Potsdamer Stadtwerke-Affäre sind am Dienstag mehrere Büros sowie Privaträume durchsucht worden. Spezialisten des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft stellten Unterlagen bei den Stadtwerken und beim Fußballverein SV Babelsberg 03 sicher, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Potsdam mitteilte. Zugleich sei ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Untreue "gegen eine Privatperson" eingeleitet worden.

Kommunen

Land will Zusammenschluss finanziell belohnen

Brandenburger Kommunen, die sich freiwillig zusammenschließen, sollen vom Land mit einer Finanzspritze belohnt werden. Eine am Dienstag im Kabinett vorgestellte Richtlinie werde demnächst in Kraft treten, sagte Innenminister Dietmar Woidke (SPD. Damit solle dem demografischen Wandel entgegengewirkt werden. 2012 stünden dafür zehn Millionen Euro bereit.

Grüne

Ex-Schatzmeister soll noch mehr Geld veruntreut haben

Der Ex-Schatzmeister von Bündnis 90/Die Grünen in Brandenburg, Christian Goetjes, soll mehr Geld veruntreut haben als bisher angenommen. Man könne davon ausgehen, dass Goetjes sich zusätzlich zu den bekannten 200 000 Euro weitere Tausende Euro in die eigene Tasche gesteckt habe, sagte Landesvorsitzender Benjamin Raschke.