BrandenburgNews

Diebstahl: 25 Kettensägen aus einem Forsthaus entwendet

Diebstahl

25 Kettensägen aus einem Forsthaus entwendet

Insgesamt 25 Kettensägen haben dreiste Diebe aus einem Forsthaus in Pritzwalk (Prignitz) gestohlen. Die Geräte waren in der Holzhütte im Hainholz abgelegt worden, um sie bei einer Technikausstellung am Tag der Arbeit zu zeigen. Am Sonntagvormittag wurde der Diebstahl dann entdeckt, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. Die Polizei geht wegen der hohen Anzahl der gestohlenen Sägen von einem "hohen Transportaufwand" aus. Sie sucht nun nach Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben.

Unfall

Autofahrerin legt das örtliche Telefonnetz lahm

Kein Anschluss unter dieser Nummer: Eine Autofahrerin ist in Teschendorf (Oberhavel) in zwei Verteilerkasten gerast und hat das örtliche Telefonnetz lahmgelegt. Die 48-Jährige war in der Nacht zum Sonnabend auf der Bundesstraße 96 aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Das Auto streifte zunächst eine Grundstücksbegrenzung und kollidierte dann mit den beiden Verteilerkästen der Telekom. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach Angabe der Polizei auf 10 000 Euro.

Bootsunglück

Polizei sucht nach einem vermissten Segler

Die Polizei sucht weiter nach einem Mann aus Berlin, der am Sonnabend mit einem Segelboot auf dem Werbellinsee gekentert war. Ein Zeuge hatte am Vormittag beobachtet, wie dabei eine Person von Bord ging, wie ein Polizeisprecher am Sonntag in Frankfurt (Oder) mitteilte. Später habe der Zeuge eine Jacke gefunden, die offenbar dem 52-jährigen Segler gehört. Am Nachmittag habe die Frau des Seglers diesen als vermisst gemeldet. Für die bislang ergebnislos gebliebene Suche setzte die Polizei an beiden Tagen einen Hubschrauber und Boote ein.