BrandenburgNews

Bahnverkehr: Züge fahren wieder direkt von Berlin bis nach Rheinsberg

Bahnverkehr

Züge fahren wieder direkt von Berlin bis nach Rheinsberg

Von Sonnabend an können Bahnreisende von Berlin aus wieder direkt bis nach Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin) fahren. Bis zum 16. Oktober entfällt auf der Regionalbahn-Linie 54 bei drei von insgesamt sechs Zugverbindungen am Tag das sonst übliche Umsteigen in Löwenberg. Ein Zugpaar verkehrt zudem täglich von und nach Berlin-Spandau, wo Anschluss an den Fernverkehr besteht. Für alle Züge nach Rheinsberg kann das günstige Brandenburg-Berlin-Ticket (28 Euro für bis zu fünf Reisende) genutzt werden. fü

Banküberfall

Polizei nimmt falschen Mann vorübergehend fest

Nach einem bewaffneten Banküberfall im Senftenberger Ortsteil Hosena (Oberspreewald-Lausitz) hat die Polizei einen Unschuldigen festgenommen. Polizisten stellten einen 38-Jährigen am Dienstagabend, ließen ihn aber nach einer Überprüfung wieder laufen, wie die Polizei mitteilte. Ein Unbekannter hatte die Bank am Montag überfallen. Er bedrohte die Angestellten mit einer Pistole und flüchtete anschließend zu Fuß mit mehreren Tausend Euro.

Kriminalität

Künstliche DNA soll Autodiebe überführen

Autodiebe sollen künftig mit Hilfe einer "künstlichen DNA" überführt werden. Das bislang in Brandenburg einmalige Projekt richtet sich an Halter von Fahrzeugen in Frankfurt (O.) und anderen Orten an der Grenze zu Polen. Sie sollen beispielsweise ihre Navigationsgeräte mit einer Flüssigkeit bestreichen, erklärte die Polizei am Mittwoch. Sollte der markierte Gegenstand gestohlen und entdeckt werden, kann er aufgrund eines Codes in der Flüssigkeit dem Besitzer zugeordnet werden. Polizei und Stadt wollen so gegen die gestiegene Zahl von Diebstählen vorgehen.