BerlinRadar: Steglitz-Zehlendorf

Ausstellung zu 130 Jahren Straßenbahn

Am 16. Mai 1881 fuhr die erste elektrische Straßenbahn der Welt vom Bahnhof Lichterfelde-Ost (Anhalter Bahn) zur Preußischen Hauptkadettenanstalt an der Zehlendorfer Straße, heute Finckensteinallee.

Werner von Siemens nutzte eine stillgelegte Materialbahntrasse, um seinen neuen elektrischen Antrieb in der Praxis zu präsentieren. Der Firmeninhaber nannte den Versuchswagen nicht Straßenbahn, sondern elektrische Eisenbahn. Um das diesjährige Jubiläum zu würdigen, organisiert das Museum Steglitz eine Ausstellung, die Themen wie Erfindungen und Straßenbahn in verschiedenen Facetten beleuchten soll. Das Museum an der Drakestraße 64 sucht dafür noch originelle Sammlerstücke, die einen Bezug zur Straßenbahn oder zur Verkehrsgeschichte haben. Angebote nimmt die Museumsleitung unter Tel. 833 21 09 entgegen. kla