BrandenburgNews

Leichenfund: Vermisste 71 Jahre alte Rentnerin vermutlich tot

Leichenfund

Vermisste 71 Jahre alte Rentnerin vermutlich tot

Eine seit Ende Januar vermisste 71-jährige Frau aus Premnitz ist vermutlich tot. Bei der am vergangenen Sonnabend an der Unteren Havel bei Milow (Havelland) gefundenen Leiche handele es sich wahrscheinlich um die gesuchte Rentnerin, teilte die Polizei am Montag in Nauen mit. Die Identität der Leiche werde noch geklärt. Zu Todesursache und Todeszeitpunkt lägen noch keine abschließenden Erkenntnisse vor. Anzeichen für Fremdeinwirkung wurden nicht festgestellt.

Unfall

Pkw-Besitzer im Fall der verbrannten Leiche ermittelt

Nach dem schweren Unfall am Sonnabend auf der Autobahn 12 Berlin-Frankfurt (Oder) ist die Identität des in seinem Pkw verbrannten Fahrers möglicherweise geklärt. Es kann sich laut Polizei um den 27 Jahre alten Halter des Autos aus Frankfurt (Oder) handeln. Eine zweifelsfreie Identifizierung sei aber noch nicht möglich. Der Wagen war am Sonnabend gegen 22.30 Uhr zwischen Fürstenwalde und Briesen gegen eine Leitplanke gerast und dann auf dem rechten Fahrstreifen zum Halten gekommen. Ein nachfolgender Pkw mit drei Insassen fuhr auf den quer stehenden Wagen auf, dessen Fahrer eingeklemmt wurde. Das Fahrzeug ging in Flammen auf.

Feuer

100 000 Euro Schaden bei Gaststätten-Brand

Ein Schaden von rund 100 000 Euro ist bei einem Brand in einer Gaststätte in Ragow (Oberspreewald-Lausitz) entstanden. Das Feuer hatte laut Polizei am späten Sonntagabend im Dachstuhl des Gebäudes gewütet. Menschen wurden nicht verletzt, da zum Zeitpunkt des Brandes niemand in der Gaststätte war. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Ob Brandstifter am Werk waren, stehe noch nicht fest. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte eine Polizeisprecherin.