Arbeitskampf

12 000 Lehrer gehen auf die Straße

Mit einem großen Protestzug haben am Dienstag in Potsdam Tausende Beschäftigte des öffentlichen Dienstes für mehr Lohn und bessere Arbeitsbedingungen demonstriert.

Nach Angaben der Gewerkschaft Ver.di war die Demonstration mit mehr als 12 000 Landesbediensteten die größte Arbeitskampfaktion in Brandenburg seit 15 Jahren. Nach zwei ergebnislosen Verhandlungsrunden hatten mehrere Gewerkschaften zu Protestaktionen aufgerufen. Wegen des Streiks war an vielen Schulen nach der vierten Stunde der Unterricht ausgefallen. Die Tarifverhandlungen gehen heute weiter, die Arbeitgeber wollen ein erstes Angebot vorlegen. BM