Stadtgeschichte

Der Türmer von Lübben

Früher hatten Türmer die Aufgabe, von ihrem Turm aus die Umgebung zu beobachten und die Stadt vor Angreifern zu warnen.

Heute ist das nicht mehr nötig, auch nicht im Spreewaldstädtchen Lübben. Dort versah Karsten Steinberg zwei Jahre lang seinen Türmer-Dienst - als Stadtführer. Mehr als 550 Mal kletterte er die 126 Stufen zur Aussichtsplattform der Paul-Gerhardt-Kirche hinauf. Damit ist jetzt Schluss. "Nun muss ein Jüngerer ans Werk", sagt der 67-Jährige. BM