Immobilien

Blick in das Terminal

Es geht voran: Im Terminal des neuen Großflughafens Berlin Brandenburg International macht der Innenausbau große Fortschritte. Glasscheiben sind schon angebracht, Rolltreppen bereits an Ort und Stelle - schließlich sind es nur noch 16 Monate, bis der Airport am 3. Juni nächsten Jahres eröffnet wird.

Bis dahin wird auf der nach Angaben der Betreiber größten Flughafenbaustelle Europas noch viel Material und Technik verbaut: Allein für das Terminal werden 160 000 Kubikmeter Beton gebraucht, 1500 Glasscheiben bilden die Fassade des Terminals. Viele von ihnen sind 300 Kilogramm schwer. 60 000 Leuchten sollen für ausreichend Licht sorgen, 10 000 Lautsprecher für ausreichende Beschallung. Für den Brandschutz werden 50 000 Sprinklerköpfe und 10 000 Brandmelder eingebaut. Zur Eröffnung sollen Passagiere an 104 Schaltern einchecken können, ab April 2013 dann an 132 Schaltern. Draußen auf dem Vorfeld werden 85 Flugzeuge Platz haben. Die beiden Start- und Landebahnen haben eine Länge von 3600 und 4000 Metern. Zum Vergleich: Die Bahnen in Tegel sind 3023 und 2424 Meter lang.