BrandenburgNews

Sternmarsch: Kohlegegner protestierten gegen Abbaggerung ihrer Orte

Sternmarsch

Kohlegegner protestierten gegen Abbaggerung ihrer Orte

Mit ihrem vierten Sternmarsch haben am Sonntag rund 500 Kohlegegner aus Atterwasch, Grabko und Kerkwitz gegen die drohende Abbaggerung ihrer Orte durch den geplanten Braunkohletagebau Jänschwalde-Nord protestiert. An der Aktion am "Alten Schafstall" nahmen auch Mitglieder der Bürgerinitiativen gegen die Kohlendioxid-Endlager aus Beeskow und Neutrebbin sowie mehrere Kohlegegner aus den polnischen Nachbarorten Gubin und Brody teil.

Polizei

Unbelehrbarer Alkohol-Fahrer: Drei Strafverfahren

Ein unbelehrbarer Autofahrer aus Oranienburg (Oberhavel) muss ohne Führerschein und mit drei Strafverfahren ins neue Jahr starten. Der 30-Jährige war am Neujahrsmorgen in einer Polizeikontrolle wegen Alkoholgeruchs aufgefallen, teilte der Schutzbereich Oberhavel am Sonntag mit. Ein Test ergab 1,2 Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Nur eine Stunde später fiel Polizisten ein Wagen mit überhöhter Geschwindigkeit auf. Sie entdeckten einen alten Bekannten: Der Mann hatte immer noch 0,87 Promille. Diesmal wurden ihm zur Sicherheit die Autoschlüssel abgenommen.

Feuer

50 000 Euro Sachschaden bei Scheunenbrand

Beim Brand einer Scheune ist ein Sachschaden in Höhe von 50 000 Euro entstanden. In der abgebrannten Scheune in Schönfeld bei Bernau (Barnim) befanden sich unter anderem Fahrzeuge und Gasflaschen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf die umliegenden Häuser verhindern. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung.