Bildung

Ohne Jungs lernen Mädchen besser

Schülerinnen in reinen Mädchenklassen sind erfolgreicher. Insbesondere in Mathematik und Naturwissenschaften zeigten sie laut einer britischen Studie bessere Ergebnisse als ihre Altersgenossinnen in gemischten Klassen.

Für die Studie wertete die Bildungsorganisation "Good Schools Guide" zentrale Testergebnisse von 700 000 Schülerinnen aus. Experten gehen davon aus, dass sich viele Mädchen durch die Anwesenheit von Jungen gehemmt fühlen und sich ohne sie mit mehr Selbstbewusstsein am Unterricht beteiligen. Zudem seien sie weniger abgelenkt.