Baustoff-Firma übernimmt Be-Pak-Gelände

Der Berliner Liegenschaftsfonds hat das Grundstück der früheren Papierfabrik Be-Pak am Spandauer Wiesendamm verkauft.

Der Berliner Liegenschaftsfonds hat das Grundstück der früheren Papierfabrik Be-Pak am Spandauer Wiesendamm verkauft. Die Baustoff- und Recyclingfirma Garbe Stammwerk Wiesendamm GmbH will auf dem 79 000 Quadratmeter großen Areal, das seit dem Be-Pak-Konkurs 1994 ungenutzt war, Verwaltung, Lager, Fuhrpark und Betriebswerkstatt sowie eine Bauabfallsortier- und eine Schuttaufbereitungs-Anlage errichten.

Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. Der Liegenschaftsfonds bestätigte jedoch, daß der Aufwand zur Altlasten-Beseitigung in Millionenhöhe auf den Preis angerechnet wurde. Der Boden war stark mit Chemikalien verseucht und ist vom Land erst teilweise saniert worden. Mit dem Baubeginn für das neue Baustoff- und Recyclingcenter rechnet Fonds-Sprecherin Irina Dähne noch in diesem Jahr.

hel