Erste Deutsch- Russische Festtage im Juni

Karlshorst ist vom 8. bis 12. Juni Schauplatz der ersten Deutsch-Russischen Festtage in Berlin.

karlshorst Karlshorst ist vom 8. bis 12. Juni Schauplatz der ersten Deutsch-Russischen Festtage in Berlin. Sie sollen künftig jährlich an die Tradition des Deutsch-Amerikanischen Volksfestes in Zehlendorf und des Deutsch-Französischen Volksfestes in Reinickendorf anknüpfen. Erste Vereinbarungen über das Programm wurden gestern im Rathaus Lichtenberg vom Chef der Kultur- und Filmagentur im russischen Kulturministerium, Michail Schwydkoj, und Bürgermeisterin Christina Emmrich (Linkspartei.PDS) getroffen.

Feste Zusagen gibt es bereits vom Orchester der Militärakademie Moskau, vom Staatlichen Orchester Kareliens, von einem Chor aus der Erdgasmetropole Orenburg, einem Kosakenensemble aus Wolgograd und dem Moskauer Mädchen-Tanzensemble. Sowohl für 2007 als auch für die folgenden Jahre sagte Schwydkoj finanzielle Unterstützung der russischen Regierung zu. Die deutschen Veranstalter - ein extra gegründeter Verein - planen ein gemeinsames Classic-Open-Air und ein Jugendfestival gegen Drogen mit Rock- und Pop-Bands beider Länder. Die Festtage finden auf der Trabrennbahn statt. Dort entsteht ein mittelalterlicher Jahrmarkt. Zwiebeltürme à la Kreml oder Fassaden von Schwarzwalddörfern geben das Flair ab. Russische Mythen leben in einem Theaterzelt auf.

Bolschoi-Ballett gastiert in Berlin

Emmrich: "Das Fest beinhaltet auch Treffen in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Tourismus und Sport." Wie der amtierende Senatsprotokollchef Michael Bruch sagte, sieht der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) in einem deutsch-russischen Volksfest "Nachholbedarf für Berlin". Zu DDR-Zeiten gab es in Karlshorst, wo Tausende sowjetische Militärs stationiert waren, "Drushba-Feste".

Schwydkoj kündigte weitere Höhepunkte des russisch-deutschen Kulturaustausches an. So komme im Oktober erstmals nach 20 Jahren die Ballett-Kompanie des Moskauer Bolschoi-Theaters wieder nach Berlin. 2008 gebe es im Schloss Charlottenburg eine große Ausstellung über die preußisch-russischen Beziehungen, die auch in der St. Petersburger Eremitage gezeigt werde.

rg