Kulturhaus "Peter Edel" wird Schauspielhaus "Die Möwe"

Die private Berliner Schule für Schauspiel wird in das Kulturhaus "Peter Edel" an der Berliner Allee in Weißensee ziehen.

Pankow Die private Berliner Schule für Schauspiel wird in das Kulturhaus "Peter Edel" an der Berliner Allee in Weißensee ziehen. Das Kulturamt Pankow hatte wegen fehlender Mittel den Betrieb im Haus Ende 2007 eingestellt. Über ein Interessenbekundungsverfahren ist der neue Betreiber gefunden worden. Das Bezirksamt Pankow will mit der Schule einen Erbbaurechtsvertrag abschließen.

Die Ausbildungseinrichtung mit etwa 70 Studenten und 40 Dozenten hat bislang ihren Sitz an der Boxhagener Straße in Friedrichhain. Der Umzug ist für 2010 vorgesehen. Das Gebäude soll den Namen "Schauspielhaus Die Möwe" bekommen. Die Schauspielschule wird neben ihrem Lehrbetrieb auch rund 150 öffentliche Veranstaltungen im Jahr anbieten. Das Haus soll sich zur Spielstätte mit Festivals, Workshops, einem Studiokino und einer gastronomischen Einrichtung entwickeln. Umbau und Sanierung erfolgen 2009 und werden von der Stiftung Sozialpädagogisches Institut Berlin (SPI) unterstützt.

Im Mai präsentiert sich die Schule für Schauspiel mit der Uraufführung eines Theaterstückes in Weißensee. Etablierte Veranstaltungsreihen des Kulturhauses sollen weitergeführt werden, wie etwa die Jazzkonzerte und die Aufführungen der Tanzwerkstatt No Limit.

saf