"Enthusiasmus des Teams motiviert mich"

Berliner Morgenpost Wenn Sie morgens in Ihr Büro kommen - was erledigen Sie in der Regel zuerst?

Berliner Morgenpost Wenn Sie morgens in Ihr Büro kommen - was erledigen Sie in der Regel zuerst?

Thomas Zuliani: Mein Arbeitstag beginnt um 7.30 Uhr. Nach dem obligatorischen Morgenkaffee nutze ich die frühmorgendliche Ruhe im Sony Center am Potsdamer Platz, um meine E-Mails zu sichten und um konzeptionell zu arbeiten, bevor auch für mich die Hektik des Tagesgeschäfts beginnt.

Worin besteht der Reiz Ihrer jetzigen Tätigkeit?

Die unvergleichliche Sony-Kultur ("like.no.other") und der Enthusiasmus meiner Kollegen motivieren mich jeden Tag aufs Neue. Bei Sony Deutschland reizt mich die Aufgabe, die internen Veränderungsprozesse zu begleiten und mitzugestalten. Schließlich bin ich auch ein persönlich großer Fan unserer Produkte und greife daher gerne auf High-tech aus unserem Haus zurück.

Was muss ein guter Mitarbeiter mitbringen?

Neben der nötigen Fach- und Sozialkompetenz sind bei uns auch Engagement und Enthusiasmus die wichtigsten Eigenschaften der Mitarbeiter. In Bewerbungsgesprächen merke ich sehr schnell, ob die Kandidaten nur eine neue Stelle suchen oder ob sie sich ernsthaft für die Marke und die Kultur von Sony begeistern.

Eine außergewöhnliche Bewerbung?

Ein Kandidat hat einfach seine Frau zum Einstellungsgespräch als Vertretung geschickt. Der Mann begründete das damit, dass sie ihn am besten kenne und dass sie im Bewerbungsgespräch einen viel besseren Eindruck hinterlasse als er. Beiden Bewerbern haben wir selbstverständlich in unserem Unternehmen keine Stelle anbieten können.

Thomas Zuliani trat 2000 in den Sony Konzern ein - zunächst als Personalleiter in der Schweiz. Fünf Jahre später zog er von Zürich nach Berlin und verantwortete das Personalwesen für Osteuropa und Russland. Seit Oktober 2007 ist Zuliani als Divisional Director Human Resources bei der Sony Deutschland GmbH tätig. tvh