Gute Angebote erkennen

Ideal sind Kurse mit einer Dauer von vier bis sechs Monaten, weil die Zeit für qualifizierte Inhalte reicht und man noch den Atem der alten Praxis spürt.

Ideal

sind Kurse mit einer Dauer von vier bis sechs Monaten, weil die Zeit für qualifizierte Inhalte reicht und man noch den Atem der alten Praxis spürt. Die Fortbildung sollte mit einem anerkannten Abschluss enden. Business-English sollte LCCI (London Chamber of Commerce and Industry) zertifiziert sein, EDV-Kurse nach dem ECDL-Standard (European Computer Driving Licence). Auch Abschlüsse mit IHK oder Mircosoft-Segen sind gern gesehen.

Weiterbildungen

sollten betriebliche Praxisanteile enthalten oder praxisnah durchgeführt werden. Der Anbieter sollte nachweisen können, wie viele Absolventen des letzten Lehrgangs einen neuen Job durch die Weiterbildung gefunden haben.

Im Netz:

http://infobub.arbeitsagentur.de/kurs/index.jsp (Bildungsdatenbank zur Kursauswahl)

www.bildungsserver.de