Gewalt

Berliner Polizei sucht mit Foto nach U-Bahn-Schläger

Mit einem Bild aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Mann, der einen Fahrkartenkontrolleur zusammengeschlagen und beraubt haben soll.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte am 26. März gegen 18 Uhr ein 30 Jahre alter Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma in einem Zug der U2 den Unbekannten aufgefordert, ihm den Fahrschein zu zeigen. Der Mann hatte weder ein Ticket noch Ausweis und verließ am Bahnhof Hausvogteiplatz mit dem Kontrolleur den Zug. Dann bedrohte er den 30-Jährigen und wollte fliehen. Der Kontrolleur hielt den Mann fest, der plötzlich mit der Faust gegen den Kopf des Kontrolleurs schlug. Der Unbekannte prügelte weiter auf den am Boden Liegenden ein. Als Zeugen dazukamen, floh er in Richtung Leipziger Straße – mit dem Handy des Kontrolleurs. Eine Kamera erfasste den Mann. Die Polizei fragt, wer den Mann kennt. Hinweise werden unter Tel. 030/46 64 37 11 00 oder an jeder Polizeidienststelle entgegengenommen.