Gallery Weekend

Ein Schmied mit Gold bei Andreas Murkudis

Anlässlich des Gallery Weekend hat Andreas Murkudis (Foto, u.) am Freitag in seinem Geschäft an der Potsdamer Straße in Schöneberg einem ganz besonderen Künstler Platz geschaffen.

In drei Vitrinen stellte Goldschmied Georg Hornemann seine Schmuckstücke aus. Ringe mit weitverzweigten Kirschblütenästen oder sich um zwei Finger rankende Schlangen. „Es gibt keinen roten Faden, keine einheitliche Sprache bei ihm“, sagte Andreas Murkudis, der selbst keinen Schmuck trägt. „Unsere Stücke müssen wie eine Skulptur wirken und von jeder Seite schön sein“, sagte Alexander Hornemann, der das Geschäft mit seinem Vater Georg führt. Die Ausstellung ist noch bis 10. Juli zu sehen, ab Frühjahr 2016 läuft eine Ausstellung im Kunstgewerbemuseum.