Gedenken

Gala zum 10. Todestag von Harald Juhnke im „Wintergarten“

Am 1. April jährt sich der Todestag des großartigen Entertainers Harald Juhnke zum zehnten Mal, dennoch ist das Berliner Unikat unvergessen geblieben.

Anlässlich des traurigen Jubiläums fand am Dienstagabend im Wintergarten an der Potsdamer Straße einmalig die „Große Hommage an Harald Juhnke“ statt. Auf der Bühne langjährige Wegbegleiter wie Barbara Schöne, die seine Partnerin in der ZDF-Sendung „Musik ist Trumpf“ war. „Er, der immer geliebt werden wollte und so für diesen Beruf geglüht hat, hätte sich sehr über den Abend gefreut“, sagte sie. Aber auch Ralf Wolter und Judy Winter, die in verschiedenen Sketchen mit dem Schauspieler auf der Bühne standen, waren dabei. Es freue sie, dass dieser besondere Tag nicht übergangen wurde, sagte Judy Winter. Auch Ella Endlich, Denis Fischer, Bürger Lars Dietrich, Ilja Richter, David Hermlin und Gunter Gabriel traten mit Sketchen, Songs und Anekdoten auf. „Soul Brother“ Gabriel hatte übrigens das letzte Album für Harald Juhnke geschrieben, das wegen des Todes des damals 75-Jährigen nicht mehr aufgenommen werden konnte. „Jetzt will es Didi Hallervorden singen“, verriet Gunter Gabriel. Er habe ihn angerufen und reges Interesse bekundet.