Info

Dobrindt pro Leipzig

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) unterstützt die Pläne der Landesregierung Sachsens, den Flughafen Leipzig-Halle als Berliner Ausweichflughafen in Position zu bringen.

Synergien „Ich habe Sympathie für den Vorschlag vom sächsischen Ministerpräsidenten Tillich, über Synergien zwischen Leipzig und dem BER nachzudenken“, sagte Dobrindt am Freitag. „Wenn Sachsen jetzt weitere Überlegungen anstellt und Konzepte entwickelt, kann man da nichts dagegen haben.“

Ministerpräsident Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) hatte kürzlich angekündigt, ein Konzept für die Zusammenarbeit mit dem noch unfertigen Berliner Flughafen BER zu erarbeiten.

Anbindung Über die Vorteile des Leipziger Flughafens für Berlin-Reisende sagte Tillich: Eine 50-minütige Bahnanbindung vom Flughafen Leipzig-Halle zum Hauptbahnhof in Berlin sei „eine durchaus akzeptable Zeit “.