Info

Streit um den Namen

Beschluss Die Witzlebenstraße behält ihren Namen und auch den Namensgeber. Am Mittwoch lehnte in Charlottenburg-Wilmersdorf eine Mehrheit aus SPD, CDU und Grünen den Antrag von Piraten und Linken ab, die Straße nicht nach dem preußischen Generalleutnant Karl Ernst Job Wilhelm von Witzleben, sondern nach Margarethe von Witzleben zu nennen, die sich um Schwerhörige gekümmert hat.

Schreibweise Soll ein „h“ eingefügt werden und die Joachimstaler zur Joachimsthaler Straße werden? Diese Frage beschäftigte Charlottenburg-Wilmersdorf 2014. Im September wurde entschieden, das die Straße einen Buchstaben mehr bekommt und künftig wie die Stadt Joachimsthal geschrieben wird. Nach ihr ist sie 1887 benannt worden. Die Stadtväter hatten den Bezirk 2013 darum gebeten.