Handel

Gutscheine sind unser größtes Geschenk

Noch nie lagen so viele Umschläge unterm Baum wie in diesem Jahr. Das führt am ersten Tag nach Weihnachten zum Ansturm auf die Geschäfte

In Berlin ist einen Tag nach den Festtagen das Nachweihnachtsgeschäft eingeläutet worden. In den Einkaufszentren drängten sich die Menschen, überall in der Stadt sah man sie mit Einkaufstüten bepackt durch die Kälte eilen. „Dieser Sonnabend ist natürlich besonders umsatzstark“, sagte Günter Päts vom Handelsverband Berlin-Brandenburg. „Die Lebensmittelgeschäfte sind wegen der zweitägigen Pause natürlich ohnehin stark frequentiert, vor allem haben wir das aber dem Gutscheingeschäft zu verdanken.“

Jedes Jahr werden in Berlin mehr Gutscheine verschenkt. Nicht nur ihre Anzahl, sondern auch ihr Wert steigt von Weihnachten zu Weihnachten. Besonders beliebt sind solche für Modegeschäfte und Elektronikhändler. „Am seltensten bekommen wir Gutscheine für Spielwaren zu sehen“, sagt Päts. „Bei Kindern sucht man die Geschenke eben doch eher selber aus.“ Abgesehen von den Gutscheinen für ein bestimmtes Geschäft gibt es solche, die in allen Läden in einem Einkaufszentrum einlösbar sind. „Auch diese Center-Gutscheine werden immer beliebter“, sagt Päts. Vielen Kunden sei daran gelegen, diese gleich am ersten wieder geschäftsoffenen Tag nach dem Fest einzulösen. „Schließlich will die zu Weihnachten angereiste Familie auch sehen, was von ihrem Geld gekauft wird.“