Reinickendorf

Spielplatz an der Buddestraße eröffnet

Sechs Monate lang hat das Bezirksamt auf der Grundlage von Ideen der Anwohner den Spielplatz an der Buddestraße umgestaltet. Am Freitag konnten die Kinder erstmals die neuen Spielgeräte ausprobieren. Die Kosten von 300.000 Euro hat das Amt aus der Investitionsplanung finanziert. „Erstmals haben wir auch behindertengerechte Spielgeräte“, sagte Bezirksstadtrat Martin Lambert (CDU). Dazu gehöre eine Netzschaukel, die mit dem Rollstuhl erreichbar ist.