Nachrichten

Aus den Bezirken

Tempelhof-Schöneberg: Neue Namen für Sekundarschule ++ Steglitz-Zehlendorf: Öffnungszeiten der Bibliotheken verlängert ++ Friedrichshain-Kreuzberg: Nur noch zwei Stunden kostenloses Parken ++ Pankow: Jugendamt hat nur einen Notdienst über die Festtage

Neue Namen für Sekundarschule

Die 13.Integrierte Sekundarschule wird ab dem Schuljahr 2015/16 den Namen „Schule am Berlinickeplatz“ tragen. Die Schulkonferenz hatte die Namensänderung beschlossen. Damit soll die Anonymität abgeschafft und ein stärkerer Wiedererkennungswert zum Standort der Schule am Berlinickeplatz an der Straße Alt-Tempelhof 53–57, Telefon 90 277 26 41, geschaffen werden. Die Schule war zum Schuljahr 2013/14 neu gegründet worden.

Öffnungszeiten der Bibliotheken verlängert

Auf Wunsch der Nutzer werden die Öffnungszeiten an zwei Standorten der Stadtbibliothek ab Januar verlängert. Die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek an der Grunewaldstraße wird ab 3. Januar 2015 am Sonnabend eine Stunde länger geöffnet haben, dann von 12 bis 17 Uhr. Die Stadtbibliothek Lankwitz ist ab 5. Januar 2015 an vier Tagen der Woche, montags, dienstags, donnerstags und freitags, bis 20 Uhr geöffnet. Die Zeiten der anderen Bibliotheken bleiben unverändert.

Nur noch zwei Stunden kostenloses Parken

Weil immer mehr Autofahrer den Parkplatz eines Discounters an der Rüdersdorfer Straße 65 nutzten, ohne dort einzukaufen, hat die Geschäftsführung eine Firma beauftragt, die das Areal mit Parkscheibenregelung überwacht. Die maximale Parkdauer beträgt zwei Stunden, teilt das Unternehmen mit. Wer dort als „Fremdparker“ auffällt, wird mit 30 Euro zur Kasse gebeten. Der Betrag sei auf Privatgelände üblich.

Jugendamt hat nur einen Notdienst über die Festtage

Der Fachdienst Kinderbetreuung im Jugendamt Pankow, Fröbelstraße 17, hat vom 22. Dezember bis 2.Januar 2015 keine öffentlichen Sprechstunden. Für dringende Fälle, zum Beispiel bei Arbeitsaufnahmen während dieser Zeit, wird es am 23. und 30. Dezember 2014 von 9 bis 12 Uhr einen Notdienst geben. Ab Montag, 5. Januar, sind wieder normale Sprechzeiten.