Nachrichten

Berlin I

Wohnungen: Senat zieht Baurecht für die Buckower Felder an sich ++ Ausfall: Rechnerabsturz legt U6 und U9 eine Stunde lang lahm

Senat zieht Baurecht für die Buckower Felder an sich

Auf dem rund 19.000 Quadratmeter großen Gelände der Buckower Felder in Neukölln sollen 450 bis 480 Neubauwohnungen und Einfamilienhäuser errichtet werden. Der Senat hat am Dienstag auf Vorlage von Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) beschlossen, das Areal zu einem Gebiet von „außergewöhnlicher stadtpolitischer Bedeutung“ zu erklären. Damit liegt das Baurecht nicht mehr beim Bezirk Neukölln. Ebenso ist kein Bürgerentscheid gegen das Projekt mehr möglich. Es sei von großer Wichtigkeit, kurzfristig bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, so Müller.

Rechnerabsturz legt U6 und U9 eine Stunde lang lahm

Ausfall mitten im Berufsverkehr: Rund eine Stunde lang sind auf den U-Bahn-Linien U6 (Alt Tegel–Alt Mariendorf) und U9 (Osloer Straße–Rathaus Steglitz) keine Züge gefahren. Ursache dafür war ein Rechnerabsturz in einem Zentrum an der Potsdamer Straße, wie ein BVG-Sprecher der Berliner Morgenpost sagte. Dadurch konnten unter anderem Signale und Weichen nicht gestellt werden. Zunächst war ein kompletter Stellwerksausfall vermutet worden. Die Störungsmeldung ging demnach um 16.45 Uhr ein. Ab 17.44 Uhr konnte die BVG den Zugbetrieb auf den beiden wichtigen Nord-Süd-Linien wieder aufnehmen.