Charlottenburg-Wilmersdorf

Anwohner fordern Erhalt von Grünflächen

Mehrere Bürgerinitiativen, die im Netzwerk für soziale Stadtentwicklung zusammenarbeiten, haben am Freitag gegen die Bebauung von Grünflächen und Kleingärten demonstriert.

An dem Protestzug, der vor dem Rathaus Wilmersdorf startete und bis zum Kurfürstendamm führte, beteiligten sich einige Hundert Menschen, darunter Aktive der Kleingartenanlage Oeynhausen, vom Mauerpark und aus Lichterfelde-Süd. Sie fordern, eine Luxusbebauung zu stoppen und bezahlbaren Wohnraum zu sichern.