Nachrichten

Berlin III

Urteil: Haftstrafen für Mitglieder der Gullydeckel-Bande ++ Glückwünsche: Bischof Dröge wird 60 Jahre alt

Haftstrafen für Mitglieder der Gullydeckel-Bande

Eine Serie von Einbrüchen mit einem Gullydeckel endet für drei der vier Täter hinter Gittern: Das Landgericht verhängte Strafen von zwei Jahren und vier Monaten bis zu vier Jahren Gefängnis. Der vierte Komplize erhielt eine Bewährungsstrafe. Die 20 bis 25 Jahre alten Männer seien des Diebstahls sowie der Sachbeschädigung schuldig, stand am Mittwoch für die Richter fest. In vier der sieben Fälle habe der 20-jährige Hauptangeklagte einen Gullydeckel in Fensterscheiben geworfen, um sich und Mittätern den Zugang zu Geschäften zu verschaffen. Die vier vorbestraften Freunde hatten sich in dem vierwöchigen Prozess geständig gezeigt. Die Beute für Drogen ausgegeben.

Bischof Dröge wird 60 Jahre alt

Vertreter aus Politik und Kirchen haben den Berliner evangelischen Landesbischof Markus Dröge zu seinem 60. Geburtstag gewürdigt. Der Geistliche verstehe es, „offen, besonnen und ausgleichend auf die Menschen zuzugehen“, schrieb Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) in einem Glückwunschbrief. Dröge stelle damit ganz persönlich die Rolle der Kirchen unter Beweis. Der Bischof wird am heutigen Donnerstag 60 Jahre alt. Der katholische Berliner Diözesanadministrator Tobias Przytarski bezeichnete Dröge als Mann des Wortes, aber auch des aufmerksamen Zuhörens und Versöhnens. Er sei sehr dankbar für die vielen grundsätzlichen Übereinstimmungen der Kirchen.