Mitte

Stricken aus Protest

Zu einer ungewöhnlichen Aktion ist es am Donnerstag vor dem Finanzministerium an der Leipziger Straße gekommen:

Mit Stricknadeln und Wolle haben Mieter der bundeseigenen Häuser an der Großgörschenstraße auf ihre Situation aufmerksam gemacht. Sie wollen die Häuser gemeinsam mit der Genossenschaft Bremer Höhe für 4,8 Millionen Euro erwerben und haben Ende Juli ein Kaufangebot bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben eingereicht.