Aufgefallen

Ulrike Folkerts klagt über schlechte „Tatort“-Drehbücher

Ulrike Folkerts, die seit 25 Jahren als „Tatort“-Kommissarin Lena Odenthal zu sehen ist, klagt über schlechte Drehbücher.

Es gebe immer wieder Autoren, die nur die Handlung interessiere, sagte Folkerts der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ . „Die Kommissare werden gegebenenfalls austauschbar.“ Wichtig sei, dass sich die Redaktionen für die Persönlichkeiten der verschiedenen Kommissare einsetzten.