Fußball

DFB-Pokalfinale: Feiern im Stadion, in Kneipen und auf Fanfesten

Die Zeit Anpfiff des DFB-Pokalfinales im Olympiastadion ist um 20 Uhr. Das Stadion öffnet bereits um 17 Uhr.

Fanfest Für mehr als 500 Euro das Stück wurden die Tickets für das DFB-Pokalendspiel am heutigen Sonnabend zuletzt im Internet angeboten – und das nicht mal für besonders gute Plätze. Wer kein Ticket ergattert hat, kann trotzdem nah am Stadion mitfiebern. Das Spiel wird auf dem Olympischen Platz vor dem Stadion übertragen. Bereits um 14 Uhr startet das Fanfest, der Eintritt ist frei. Besucher sollten gegen Abend mit einer Sperrung wegen Überfüllung rechnen. Auch am Breitscheidplatz an der Gedächtniskirche steht eine Leinwand. Das Public-Viewing für Dortmund-Fans im Sommergarten Berlin unterm Funkturm ist ausverkauft.

Kneipen Wer große Ansammlungen von Menschen lieber meidet, findet Mitstreiter in den zahlreichen Sportkneipen. Während sich in der „Dicken Wirtin“ in Charlottenburg (Carmerstraße 9) ebenso Anhänger von Dortmund wie von Bayern treffen, gibt es auch ausgewiesene Vereinskneipen. Für Dortmund-Fans etwa die Kreuzberger „Milchbar“ (Manteuffelstraße 41), für Bayernfans beispielsweise das „Wiener Blut“ (Wiener Straße 14). Im Internet bietet www.visitberlin.de eine Auswahl von weiteren Kneipen.

Pokal Fans können sich am heutigen Sonnabend noch bis 13 Uhr den Original-DFB-Pokal im Roten Rathaus anschauen und fotografieren (Rathausstraße 15).

Alkohol Auch wenn das Finale nicht als „Risikospiel“ eingestuft wird: Die Polizei ist rund um Stadion und Fanfeste verstärkt im Einsatz. Zudem wird im Stadion nur alkoholfreies Bier, auf dem Fanfest nur leichtes Bier ausgeschenkt.