Morgenpost vor Ort

Die sechs Experten

Hajo Schumacher ist Morgenpost-Autor und Kolumnist, er moderiert die Diskussionsrunde. Der studierte Journalist und Politikwissenschaftler arbeitet auch für Magazine, Hörfunk, Online und Fernsehen. Als Hobbyläufer ist er zudem unter dem Pseudonym Achim Achilles bekannt.

Michael Müller (SPD) ist seit 1. Dezember 2011 Senator für Stadtentwicklung und Stellvertreter des Regierenden Bürgermeisters. Müller hat den Masterplan für die Randbebauung des Tempelhofer Feldes mit rund 4700 Wohnungen, Gewerbe und Sportflächen maßgeblich vorangetrieben.

Antje Kapek ist stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Grünen im Abgeordnetenhaus. Sie setzt sich für einen Kompromiss zwischen der Initiative „100 Prozent Tempelhofer Feld“ und dem Senat ein. Dazu wollen die Grünen den Masterplan noch einmal neu aufrollen.

Michael Schneidewind ist Vorstand der Initiative „100 Prozent Tempelhofer Feld“. Die Initiative fordert, dass das Gelände des ehemaligen Flughafens so erhalten bleibt, wie es derzeit ist. Die Initiative sammelte in einem erfolgreichen Volksbegehren 2013 rund 185.000 gültige Stimmen.

Volker Heller ist Direktor der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB). Im Oktober 2011 hatte die SPD-CDU-Koalition einen Neubau der ZLB am Rand des Tempelhofer Felds beschlossen. Auch gegen dieses Bauvorhaben wendet sich die Initiative „100 Prozent Tempelhofer Feld“ im Volksentscheid.

Isabell Jürgens ist Redakteurin der Berliner Morgenpost und berichtet aus dem Bereich Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen. In dieser Funktion hat sie bereits 2008 über den gescheiterten Volksentscheid zum Weiterbetrieb des Flughafens geschrieben.