Meldungen

BerlinNews I

Arbeitskampf: Warnstreik in Vivantes-Kliniken ++ Analyse: Repräsentative Wahlstatistik zur Europawahl

Warnstreik in Vivantes-Kliniken

Hunderte Ärzte wollen am heutigen Mittwoch von 7 bis 14 Uhr an den Kliniken der Krankenhausgesellschaft Vivantes die Arbeit niederlegen. Mit ihrem Warnstreik wollen sie den Druck auf die laufenden Tarifverhandlungen erhöhen. Betroffen sind die Krankenhäuser Wenckebach-Klinikum, Klinikum Spandau, Klinikum Neukölln, Auguste-Viktoria-Klinikum, Klinikum Friedrichshain, Humboldt-Klinikum und Klinikum am Urban. Geplante Operationen können verschoben werden. Die Versorgung von Notfällen ist aber gesichert. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund fordert sechs Prozent mehr Gehalt. Der kommunale Arbeitgeberverband bietet bisher ein Plus von 4,9 Prozent.

Repräsentative Wahlstatistik zur Europawahl

Zur Europawahl am 25. Mai wird in Berlin wieder eine repräsentative Wahlstatistik erstellt. Mit ihr werden die Wahlbeteiligung und die Stimmenabgabe der Wahlberechtigten nach Geschlecht und Altersgruppen in einer Stichprobe untersucht, teilte Landeswahlleiterin Petra Michaelis-Merzbach am Dienstag mit. Dafür wurden 106 aus etwa 1700 Wahllokalen und 26 aus 529Briefwahlbezirken ausgewählt. Dort werden Stimmzettel ausgegeben, die einen unverschlüsselten Aufdruck tragen wie „Frau, geboren 1990–1996“. Der Schutz des Wahlgeheimnisses sei gewährleistet, Rückschlüsse auf einzelne Personen seien ausgeschlossen.