Mitte

Prozession mit Kreuz

Knapp 1000 Menschen haben nach Veranstalterangaben am Karfreitag mit einer Prozession an das Leid in der Welt und an die Kreuzigung Christi erinnert.

An der Spitze des etwa anderthalb Stunden dauernden Schweigemarsches durch die historische Mitte wurde ein mehr als drei Meter hohes Holzkreuz getragen. Neben dem evangelischen Bischof Markus Dröge und dem katholischen Weihbischof Matthias Heinrich nahmen auch Vertreter anderer Kirchen an der Prozession teil.