Treptow-Köpenick

Vier stillgelegte Autos ausgebrannt

Aus noch ungeklärter Ursache sind am Sonnabend auf einem Industriegelände in Johannisthal mehrere Autos in Brand geraten.

Ein Zeuge hatte gegen 21.25 Uhr die Flammen an den Fahrzeugen auf dem Areal am Groß-Berliner-Damm entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten nach Polizeiangaben die Brände löschen, bevor sie auf das Gebäude einer nahe liegenden Fabrikruine übergreifen konnten. Wie erste Ermittlungen ergaben, handelte es sich bei den insgesamt vier abgestellten Autos um Fahrzeuge, die nicht mehr zugelassen waren. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts hat die Ermittlungen zur Ursache übernommen. Ein weiteres Auto ist in der Nacht zu Sonntag in Spandau angezündet worden. Dabei wurde laut Polizei gegen 23.45 Uhr an der Zeppelinstraße ein Volvo am Heck stark beschädigt.