Ermitlungen

5000 Euro Belohnung für Hinweise auf Mord an Selim Özel

Eine gute Woche nach dem Mord an dem 35 Jahre alten Selim Özel in Neukölln hat die Staatsanwaltschaft eine Belohung von 5000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters führen.

Die Ermittler der 2. Mordkommssion des Landeskriminalamts interessiert vor allem, wer in der Nacht zum 9. Februar Gast in der Sisha-Bar „Capulco“ an der Braunschweiger Straße war und noch keinen Kontakt zur Polizei hatte.

Wie berichtet, hatte sich das Opfer in der Bar aufgehalten, bevor es gegen 2.50 Uhr zu seinem Auto auf den gegenüberliegenden Parkplatz eines Lebensmittelmarkts lief. Als Selim Özel sein Fahrzeug starten wollte, trat ein Unbekannter an die noch geöffnete Fahrertür und schoss mehrfach auf ihn. Der 35-Jährige erlag noch am Tatort seinen schweren Verletzungen. Nach der Tat war bekannt geworden, dass das Opfer selbst bei der Polizei aktenkundig war. Nach Informationen der Morgenpost soll Selim Özel mit Drogendelikten und Köperverletzungen in Erscheinung getreten sein. Die Taten sollen allerdings schon lange zurückliegen. Ob die Ermordung des 35-Jährigen in Zusammenhang mit den Vorfällen steht, ist unklar.

Die Polizei sucht auch nach einer Frau, die der Täter unbestätigten Angaben zufolge auf seiner Flucht beinahe umgerannt hätte und offenbar kurz ansprach. Hinweise nehmen die 2. Mordkommission des Landeskriminalamts unter der Rufnummer 4664-9112 22 sowie jede Polizeidienststelle entgegen.