Meldungen

BerlinNews

Arbeit: Zahl der Erwerbstätigen steigt weiter ++ Sperrung: Lkw reißt Kabel im Tiergartentunnel runter ++ Verwaltung: Ein Verletzter bei Gedränge in Ausländerbehörde

Zahl der Erwerbstätigen steigt weiter

In Berlin haben immer mehr Menschen einen Arbeitsplatz. Die Zahl der Erwerbstätigen stieg 2013 verglichen mit 2012 um 1,9 Prozent auf den Nach-Wende-Rekord von 1,79 Millionen, wie das Amt für Statistik am Donnerstag mitteilte. Bundesweit gibt es Beschäftigungsrekorde, Berlin wächst aber seit Jahren überdurchschnittlich, vor allem auf dem Dienstleistungssektor.

Lkw reißt Kabel im Tiergartentunnel runter

Weil ein Lkw-Fahrer nicht darauf geachtet hat, dass sein Kranaufleger richtig eingefahren war, musste der Tiergartentunnel am Donnerstag für zwei Stunden gesperrt werden. Der Lkw-Fahrer kam vom Reichspietschufer und wollte den Tunnel in Richtung Hauptbahnhof passieren. Er merktenicht, dass das Fahrzeug zu hoch für den Tunnel war. Der Kran riss Kabel und Schilder ab.

Ein Verletzter bei Gedränge in Ausländerbehörde

In der Ausländerbehörde am Friedrich-Krause-Ufer in Moabit ist am Donnerstag ein 22-Jähriger verletzt worden. Laut Innenverwaltung sollte zehn Minuten vor Öffnung einer hochschwangeren Frau vorzeitig Einlass gewährt werden. Das führte jedoch dazu, dass andere Wartende „unkontrolliert nachdrängten“, Menschen hinfielen. Der Mann wurde ambulant behandelt.