Gipfel

Agrarminister betonen Menschenrecht auf Nahrung

Die größte globale Aufgabe ist es, den Hunger in der Welt zu beseitigen und das Menschenrecht auf Nahrung zu verwirklichen.

Dies betonten 69 Ministerinnen und Minister zum Abschluss des 6. Berliner Agrarministergipfels, zu dem Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU) eingeladen hatte. Er hob die zentrale Rolle der Landwirtschaft bei der Beseitigung des Hungers hervor – vor allem mit Blick auf eine wachsende Weltbevölkerung, knapper werdende Ressourcen und die Auswirkungen des Klimawandels. Um diese Herausforderungen zu meistern, müsse der Agrarsektor leistungs-, anpassungs- und widerstandsfähiger gemacht werden.