Service

Bürgerämter, Museen, Jobcenter: Öffnungszeiten bis Neujahr

Manche Verwaltungen beraten nur Kunden mit Termin

Letzte Erledigungen vor Jahresschluss: Für Behördenbesuche bleiben in der Regel nur noch der heutige Freitag und der Montag. Doch auch hier ist Vorsicht geboten: Manche Ämter arbeiten nur mit Terminen, andere haben zwischen den Jahren geschlossen. Bibliotheken, Schwimmbäder oder Museen sind ebenfalls eingeschränkt geöffnet.

Bibliotheken Die öffentlichen Bibliotheken handhaben die Ferienregelung unterschiedlich. So haben die Stadtbüchereien in Charlottenburg-Wilmersdorf lediglich Silvester sowie am 1. Januar geschlossen, in Spandau und in Friedrichshain-Kreuzberg ist bis 1. Januar durchgehend Pause. In Neukölln variieren die Öffnungstage von Stadtteilbibliothek zu Stadtteilbibliothek. In Tempelhof-Schöneberg erstreckt sich der Zeitraum, innerhalb dessen jede Bibliothek unterschiedliche freie Tage ausgewählt hat, über die Weihnachtsferien. Nicht alle Bezirke haben die Sonderschließungen auf ihren Internetseiten angegeben, im Zweifel ist ein Anruf ratsam. Die Zentral- und Landesbibliothek an der Breiten Straße in Mitte und die Amerika-Gedenkbibliothek in Kreuzberg schließen Silvester und am 1. Januar. Die Staatsbibliothek hält es ebenso und hat an den anderen Tagen zwischen den Jahren nur bis 17 Uhr geöffnet.

Bürgerämter Sie haben Silvester und am 1. Januar geschlossen. Das Spandauer Bürgeramt in der Wasserstadt macht bis zum 1. Januar Pause. In den Bürgerämtern Reinickendorf gibt es bis zum 4. Januar nur eine Terminsprechstunde, in den Bürgerämtern Friedrichshain-Kreuzberg bis 3. Januar. Ohne Terminabsprache werden nur Notfälle bearbeitet.

Finanzämter Die Mitarbeiter der Finanzämter haben Silvester und am 1. Januar frei. An allen übrigen Werktagen gelten die üblichen Öffnungszeiten.

Jobcenter Dort wird Silvester und am 1. Januar nicht gearbeitet. An den übrigen Werktagen gelten die normalen Öffnungszeiten. Nur im Jobcenter Lichtenberg sowie im Jobcenter Spandau schließen die Türen am 30. Dezember bereits um 11 Uhr.

Kfz-Zulassungsstellen Die Zulassungsstellen schließen zu Silvester und am 1. Januar, an den anderen Werktagen ist wie üblich für alle Kunden mit Terminen geöffnet.

Museen Viele Berliner Museen schließen zu Silvester und ändern an den übrigen Tagen ihre Öffnungszeiten, so zum Beispiel das Naturkundemuseum oder das Deutsche Technikmuseum. Das Deutsche Historische Museum hatte nur Heiligabend geschlossen, der Martin-Gropius-Bau schließt auch zu Silvester. Die Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin öffnen am 1. Januar (12 bis 18 Uhr). Zu Silvester stehen allerdings nur das Pergamonmuseum und das Neue Museum für Kulturinteressierte offen (10 bis 14 Uhr).

Postämter Die von Partnern der Post und von der Postbank betriebenen Filialen haben am 31. Dezember in der Regel wie an Sonnabenden geöffnet, am 1. Januar bleiben sie geschlossen. Einen besonderen Service bieten vier Filialen: Das Amt Koppenstraße 3 in Friedrichshain (Ostbahnhof) hat Silvester von 8 bis 14 Uhr geöffnet, Neujahr bleibt es geschlossen. Die Filiale Georgenstraße 12 in Mitte (Bahnhof Friedrichstraße) öffnet Silvester von 8 bis 16 Uhr, Neujahr von 10 bis 20 Uhr, das Postamt Europaplatz 1 in Mitte (Hauptbahnhof) Silvester von 8 bis 18 Uhr, Neujahr von 10 bis 20 Uhr. Das Amt Flughafen Tegel 1 Silvester von 8 bis 18 Uhr, Neujahr von 8 bis 18 Uhr.

Schwimmbäder Die Mehrzahl der öffentlichen Schwimmbäder schließt zu Silvester sowie am 1. Januar. Silvester kann man aber im Kombibad Seestraße (8 bis 14 Uhr), im Paracelsusbad (8 bis 14 Uhr), in den Schwimmhallen Buch (6.30 bis 12 Uhr), Anton-Saefkow-Platz (8 bis 15 Uhr), Ernst-Thälmann-Park (6 bis 14 Uhr), Zingster Straße (6 bis 12.30 Uhr), Helene-Weigel-Platz (9 bis 14 Uhr) sowie den Stadtbädern Lankwitz (6.30 bis 14 Uhr), Schöneberg (6.30 bis 13 Uhr), Spandau Nord (6.30 bis 14 Uhr), Märkisches Viertel (8 bis 13 Uhr) und Wilmersdorf (6.30 bis 14 Uhr) ins Wasser tauchen. Am 1. Januar haben die Schwimmhallen im Europasportpark (12 bis 18 Uhr), Anton-Saefkow-Platz (11 bis 18 Uhr), Ernst-Thälmann-Park (14.30 bis 22 Uhr) sowie die Stadtbäder Lankwitz (14 bis 22.30 Uhr) und Neukölln (10 bis 22.30 Uhr) geöffnet.