Heute vor 80 Jahren

Rudolf Heß betont angeblich freie Zeitungsauswahl

Die Berliner Morgenpost berichtete über eine Verfügung des Vize-NSDAP-Chefs Rudolf Heß, wonach Leser bei der Wahl ihrer Zeitung frei seien. Es war eine Reaktion auf zu aggressive Werbung für NS-Parteizeitungen.

Täglich mehr zum Themenjahr 2013 in Kooperation mit Kulturprojekte Berlin unter: www.morgenpost.de/berlin-1933