Trus Top-Tipp

Country-Rocker

Spreeradio-Moderator Jochen Trus empfiehlt The Band Perry.

Zum Anschauen: Heute muss ich ein Geständnis machen. Ich, der John Coltrane-, der Ludwig van Beethoven-, der Frank Zappa- und der „sowieso möglichst anspruchsvoll und kompliziert“-Musikhörer. Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich unglaublich kitschige Schnulz-Balladen echt schön finde. Ja, es ist mir sehr peinlich, aber seit einigen Tagen klebt mir ein Ohrwurm im Gehörklang wie ein Kaugummi unter dem Schuh. „If I Die Young“ heißt das Stück, es ist ein Country-Pop-Crossover-Song und er stammt von The Band Perry aus Alabama. Gesungen wird er übrigens von einer sehr hübschen Lady, die mit ihren Brüdern heute Abend im C-Club spielt. Ich würde da ja nie hingehen. Ist mir doch viel zu kitschig sowas...

Zum Anhören: Dass Geschwister zu Meistern im Harmonie-Gesang werden können, wissen Country Fans seit der legendären Carter Family, aus der ja auch June, Johnny Cashs Frau, hervorging. Kimberley Perry und ihre Brüder Neil und Reid veredeln mit beseeltem Gesang ihren Sound, der akustische Gitarren, Mandolinen und rockigen Schlagzeugsound kombiniert. Oben erwähnter Titel findet sich auf dem Debütalbum „The Band Perry“, war Nummer 1 in den US-Countrycharts, brachte einen Grammy und sie spielten ihn sogar bei einem Gig im Weißen Haus für Barack Obama.

Weitere Tipps des beliebten Moderators bekommen Sie bei „Jochen Trus am Morgen“ auf 105’5 Spreeradio