Meldungen

BerlinNews: Berliner helfen

Mitte: Alzheimer-Symposium im Roten Rathaus ++ Reinickendorf: Hobby-Künstler-Markt für das Elisabeth-Stift ++ Wilmersdorf: Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte

Alzheimer-Symposium im Roten Rathaus

Am kommenden Freitag, dem 22. November 2013 findet das 15. Symposium der Alzheimer Angehörigen-Initiative e. V. im Roten Rathaus statt. Von 13.30 bis 19 Uhr gibt es im Großer Saal verschiedene Vorträge zur Diagnose Demenz, Ernährung bei schwerer Demenz und Schmerzmanagement und -pflege. Es gibt im Anschluss auch Gelegenheit zur Beantwortung individueller Fragen. Programm und Moderation: Dr. Gernot Lämmler, Vorstandsmitglied der Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V. Interessierte können Ihre demenzkranken Angehörigen mitbringen. Sie erhalten von 14:15 bis 18:00 Uhr eine aktivierende Betreuung. Vorherige Anmeldung ist bis 19.11.2013 unbedingt erforderlich. Montag bis Donnerstag von 10 bis 15 Uhr unter Tel. 030/47 37 89 95.

Hobby-Künstler-Markt für das Elisabeth-Stift

Die Motor-Company in Reinickendorf veranstaltet am 23. und 24. November zum 18. Mal ihren traditionellen Hobby-Künstler-Markt. Angemeldet haben sich über 90 Hobby-Künstler, die unter anderem selbstgefertigte Teddys, Keramik, Schmuck, Gesticktes und Genähtes, Holzarbeiten, Weihnachtsdekoration und Adventsgestecke zeigen. An beiden Tagen können Kinder Plätzchen backen, sich schminken und fotografieren lassen. Außerdem gibt es Leckereien für Groß und Klein. Der Erlös geht an den Elisabethstift Berlin. Termin: 23. und 24.11. von 10-17 Uhr im Autohaus Motor-Company in der Ollenhauerstr. 9-12 in Reinickendorf.

Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte

Am 20. November 2013 wird die zweitägige Hilfsmittelausstellung für Blinde und Sehbehinderte in der Auerbachstr. 7 im Grunewald eröffnet. Rund 40 Aussteller präsentieren Lupen und Vergrößerungsgeräte sowie Produkte wie „sprechende“ Uhren und Haushaltsgegenstände, Farberkennungs- und gut bedienbare Audiogeräte sowie Geräte zum Schreiben und Drucken der Blindenschrift. Die Veranstaltung wird seit 20 Jahren vom Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin (ABSV) organisiert. Besucher werden bei Bedarf bei ihrem Rundgang begleitet. Öffnungszeiten: 20. November 10 bis 18 Uhr, 21. November 10 bis 16 Uhr. Infos unter www.absv.de.