Meldungen

BerlinRadar

Tempelhof-Schöneberg: Dritter Bezirk auf Bürgerportal „Maerker“ ++ Neukölln: Pläne für Schulumzug und Einfamilienhaus-Siedlung ++ Pankow: Autobahnbrücke wird komplett erneuert ++ Steglitz-Zehlendorf: Neuer Verein will Landschaftspark retten

Dritter Bezirk auf Bürgerportal „Maerker“

Als dritter Bezirk nach Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf ist jetzt auch Tempelhof-Schöneberg auf dem Bürgerportal „Maerker“ vertreten. Bürger können dort schnell und unkompliziert Missstände im öffentlichen Raum melden. Das können illegale Müllkippen, nicht lesbare Straßenschilder oder gefährliche Löcher auf Radwegen sein. Das Internetportal hat die Adresse berlin.de/maerker. Von dort werden die Meldungen an die richtige Stelle im Bezirksamt weitergeleitet. Die Hinweisgeber werden innerhalb von drei Arbeitstagen über die Bearbeitung informiert. Ist die Bezirksverwaltung nicht zuständig, wird die Mitteilung an die zuständige Behörde oder an Dritte weitergeleitet.

Pläne für Schulumzug und Einfamilienhaus-Siedlung

Zwei Bebauungspläne für Rudow liegen im Fachbereich Stadtplanung im Rathaus an der Karl-Marx-Straße 83, vom 18. November bis 18.Dezember zur Einsichtnahme für Anwohner und Interessierte aus. Ein Plan schafft die Voraussetzungen für die Verlagerung der Clay-Oberschule, die derzeit noch am Bildhauerweg ihren Standort hat, an die August-Froehlich-Straße. Die Flächen für die Zweckbestimmung Schulgebäude, Sporthalle und Stadtteilbibliothek werden in dem Plan festgelegt. Wesentliches Ziel des zweiten Bebauungsplans ist die Sicherung eines Einfamilienhausgebietes im Bereich Putenweg und Rhodeländerweg. Mehr Informationen gibt es unter der Telefonnummer 902 39 32 83.

Autobahnbrücke wird komplett erneuert

Im Zuge des sechsspurigen Ausbaus der A 10 wird die Autobahnbrücke an der Schönerlinder Straße erneuert. Die südliche Hälfte des alten Bauwerks ist abgebrochen worden, nun sollen Fundamente und Widerlager für die neue Brücke errichtet werden. Es sei zunächst erforderlich, eine Traggerüstkonstruktion aufzubauen, teilte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mit. Dafür wird die Schönerlinder Straße zwischen den Straßen Am Posseberg und Am Vorwerk komplett gesperrt: vom 16. November, 8 Uhr, bis zum 17.November, 24 Uhr. Eine ausgeschilderte Umleitung führt über Wiltbergstraße und Karower Chaussee.

Neuer Verein will Landschaftspark retten

– Um die aktuelle Situation im Landschaftspark Klein-Glienicke und die weitere Entwicklung des seit 1990 zum Unesco-Weltkulturerbe gehörenden Gartendenkmals geht es in einer öffentlichen Debatte am Mittwoch, 20. November, 19 Uhr, im Rathaus Zehlendorf am Teltower Damm. Hintergrund ist der marode Zustand des gesamten Geländes. Gebäude verfallen, das Mauerwerk ist feucht und der Putz platzt ab. Geplant ist, einen Verein zu gründen, der das Interesse am Weltkulturerbe Glienicke und den Erhalt fördern soll. Veranstalter ist die Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf.

Interessantes aus Ihrem Bezirk bitte per E-Mail an: bezirke@morgenpost.de