Info

Lieblings-Apps der Macher

Touch & Travel Nie wieder ein Bahnticket kaufen: Sobald die Registrierung abgeschlossen ist, wird der Fahrpreis automatisch per Lastschrift vom Konto abgebucht. Die gefahrene Strecke und somit den Preis ermittelt Touch & Travel über eine Positionsbestimmung des Handys vor und nach der Fahrt. Während der Fahrt dient das Handy – mittels Barcode – auch als Fahrkarte. Das funktioniert auch auf einigen internationalen Strecken.

Wunderlist Hilft bei der Organisation von Terminen und Aufgaben – ob privat oder im Job. Um gemeinsam an Projekten zu arbeiten, kann man mit Wunderlist Listen mit Freunden oder Kollegen teilen, auf allen Endgeräten synchronisieren und sich an Deadlines erinnern lassen. E-Mails lassen sich direkt in Aufgaben umwandeln, und mit einem Klick kann man Listen direkt aus der App drucken. Wunderlist setzt auf beste Verschlüsselungstechniken.

Instagram Eine der bekanntesten Apps überhaupt. Mit ihr können Fotos und Videos erstellt, mit Filtern verfremdet und mit Freunden geteilt werden. In Anlehnung an die Kodak Instamatic und Polaroid-Kameras haben die Fotos und Videos eine quadratische Form. Instagram ist eine Mischung aus Microblog und audiovisueller Plattform und kann Fotos und Videos auch in anderen sozialen Netzwerken verbreiten.