Remake

Postkarten-Kitsch am Potsdamer Platz

Kann man heutzutage mit einem Heimatfilm genügend Publikum ins Kino locken?

„Ja“ meint Regisseur Christian Theede, der am Montagabend sein Remake des deutschen Heimatfilmklassikers „Im weißen Rössl – Wehe du singst“ im Sony Center am Potsdamer Platz präsentierte. Mit dabei waren seine Darsteller Armin Rohde, Diana Amft, Tobias Licht und Edita Malovčić. „Ich glaube, dass jüngeres Publikum Spaß an dem Film haben wird, genauso wie das ältere, das die Fassung aus den 60ern mit Peter Alexander kennt“, sagte Tobias Licht, der die Rolle des verliebten Otto Siedler spielt. Außer dem Team waren prominente Gäste wie Romy Haag, Uwe Ochsenknecht und Heinz Hoenig gekommen.