Info

Ausstellung im Bezirksmuseum

Geschichte Die Dauerausstellung im Friedrichshain-Kreuzberg Museum läuft unter dem Titel „Geschichte wird gemacht! Berlin am Kottbusser Tor. Protestbewegung und Stadtsanierung in Kreuzberg SO 36“. Darin wird die Geschichte des Viertels seit Ende des Zweiten Weltkrieges dokumentiert.

Trends Der neue Ausstellungsteil, den das Projektteam der Freien Universität um die Geografie-Professorin Felicitas Hillmann erarbeitet hat, widmet sich Trends der Stadtentwicklung im Quartier: bauliche Aufwertung, Verdrängung und Auswechslung der Bewohnerschaft.

Vernissage In der Ausstellung zu sehen sind die Ergebnisse der Beobachtungen, Befragungen und Gespräche mit den Bewohnern und statistische Erhebungen. Die Vernissage ist an diesem Mittwoch, 9.Oktober, 18 Uhr, im Friedrichshain-Kreuzberg Museum an der Adalbertstraße 95a in Kreuzberg.