Neu in Berlin

Kostüme und Kleider für Film und Fernsehen

Schneidermeisterin Gudrun Kaindl, 29, eröffnete in Charlottenburg die Schneiderwerkstatt Atelier Pink Passion

Im März 2013 hat sich Schneidermeisterin Gudrun Kaindl, 29, ihren Traum von der Selbstständigkeit erfüllt: In Charlottenburg eröffnete sie das Atelier Pink Passion (www.atelier-pink-passion.de), eine 112 Quadratmeter große Schneiderwerkstatt für Kostüme für Theater und Film. „Kostümbildner, Regisseure und Kreative haben hier die Möglichkeit, Kostüme und Modelle mit uns zu entwickeln und von uns fachgerecht umsetzen zu lassen“, sagt Gudrun Kaindl. Im Dezember erhielt sie den Degewo-Gründerpreis 2012 für die beste Idee zur Existenzgründung. Zur Finanzierung nahm sie zusätzlich einen Privatkredit auf. Mittlerweile beschäftigt die Unternehmerin zwei Mitarbeiterinnen – und sie kleidete den Chor der Deutschen Oper für die Verdi-Oper „Nabucco“ ein, die am Sonntag Premiere hatte.

Neu in Berlin Sind Sie Existenzgründer oder kennen jemanden, der sich selbstständig gemacht hat, mailen Sie uns: neuinberlin@morgenpost.de