Info

Merkmale zum Unterscheiden

Ambrosia artemisiifolia In Berlin kommen zwei Arten Ambrosia vor: Die Ambrosia artemisiifolia, auch beifußblättrige Ambrosia genannt, ist einjährig. Im Winter stirbt die Pflanze ab. Ihre Blätter sind auf der Ober- und Unterseite grün. Das unterscheidet die Pflanze vom Beifuß, der auf der unteren Blattseite silbrig-weiß ist. Die Blätter könnn von ihrer Form her verschiedene Variationen auf.weisen

Ambrosia psilostachya Dieser Ambrosia-Typ, auch Stauden-Ambrosie genannt, ist mehrjährig und in der Lage, sich auch aus kleinen Resten der Wurzel zu regenerieren und neu zu wachsen. Dieser Umstand macht eine Bekämpfung der Pflanze schwierig. Auch ihre Blätter sind auf Ober- und Unterseite grün. Besonders ist an der Ambrosia psilostachya aber die filzige Behaarung ihrer Stängel.

Allgemein Die Ambrosia-Pflanze ist auch unter dem Namen Traubenkraut bekannt. Sie blüht in der Regel von Ende Juli bis zum ersten Frost, der häufig schon im Oktober kommt. Ihre Hoch-Zeit hat die Pflanze aber von Mitte August bis September. Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://bit.ly/Rv96W