Tiere

Sonne auf dem Pelz

Mehr als 100 Besucher wollten am Freitag Berlins neuen Eisbären Wolodja im Tierpark Friedrichsfelde sehen.

Anfangs etwas schüchtern, begann das etwa 200 Kilogramm schwere Tier sich wenig später genüsslich in der Sonne zu räkeln und im Wasser zu planschen. Wolodja ist auf dem besten Weg, nach Knut der neue Publikumsliebling zu werden. Abschied müssen die Berliner hingegen von der Stadtbärin Maxi aus dem Köllnischen Park nehmen. Das 27 Jahre alte Tier ist am Freitag nach kurzer Krankheit gestorben. Erst im Juli hatte das Bezirksamt entschieden, dass Maxi und die 32-jährige Schnute nicht in einen Bärenpark umziehen, sondern in Berlin bleiben. Wie es mit Schnute weitergehe, sei noch offen, sagte Bezirksstadtrat Carsten Spallek (CDU).