Meldungen

BerlinRadar

Charlottenburg-Wilmersdorf: Straßenarbeiten auf dem Spandauer Damm beginnen ++ Tempelhof-Schöneberg: Veränderungen in der Bezirksverordneten-Versammlung ++ Treptow-Köpenick: Jazz- und Bluesfestival soll erhalten bleiben ++ Spandau: Jubiläumsfest zum Rathaus-Jubiläum ++ Marzahn-Hellersdorf: Künstler zeigen ihre privaten Sammlungen ++ Pankow: Broschüre bietet Hilfe für Unternehmerinnen ++ Steglitz-Zehlendorf: Ordnungsamt bleibt wegen Umzug geschlossen

Straßenarbeiten auf dem Spandauer Damm beginnen

Am heutigen Montag beginnt die Sanierung der Fahrbahn auf dem Spandauer Damm zwischen Sophie-Charlotte-Straße und Klausenerplatz. Der Abschnitt ist zwar in beiden Richtungen befahrbar, aber nur mit Einschränkungen. Wie das Tiefbauamt Charlottenburg-Wilmersdorf mitteilt, wird die Fahrbahn in diesem Bereich halbseitig auf der nördlichen und südlichen Seite hergestellt. Die Busse der BVG verkehren ohne Umleitung. Die Bauarbeiten sind bis zum Freitag, 11.Oktober, geplant.

Veränderungen in der Bezirksverordneten-Versammlung

Jan Rauchfuß, 27, ist neuer Vorsitzender der SPD-Fraktion in der BVV. Er tritt die Nachfolge von Elke Ahlhoff an, die zurücktritt. Die CDU-Fraktion hat ein neues Mitglied: Wanda Preussker, die seit ihrem Austritt bei den Piraten fraktionslos war, gehört ihr jetzt an. Die CDU hat nun 19 Bezirksverordnete, SPD 16, Grüne 15, Piraten 3 und Linkspartei 2.

Jazz- und Bluesfestival soll erhalten bleiben

Das Bezirksamt möchte mit dem Veranstalter von „Jazz in Town“ eine neue Vereinbarung abschließen, um das Jazz- und Bluesfestival auch nach der Sanierung des Rathaus-Innenhofes fortzusetzen. Der derzeitige Vertrag zwischen dem Gastronomen Wolfgang Pinzl und der Behörde ende am 30.September 2013, sagte Bürgermeister Oliver Igel (SPD).

Jubiläumsfest zum Rathaus-Jubiläum

Das Rathaus an der Carl-Schurz-Straße wird 100 Jahre alt. Es wurde am 15. September 1913 eröffnet. Eine Ausstellung zur Geschichte des Gebäudes ist bis 20. September in der Säulenhalle des Rathauses zu sehen. Ein Fest zum Jubiläum ist für den 31. August geplant, mit Führungen und Theateraufführungen. Das Goldene Buch des Rathauses ist als E-Book erhältlich.

Künstler zeigen ihre privaten Sammlungen

Das Bezirksamt und private Sammler oder Künstler haben ihre Kunstarchive geöffnet. Zum 25. Jubiläum des Marzahner Rathauses am Helene-Weigel-Platz werden die Kunstwerke, vorwiegend Grafiken, unter dem Titel „Kostbarkeiten“ noch bis zum 30. August gezeigt. Das Kulturamt hatte in den vergangenen Jahren Sammlungen aufgekauft oder zusammengestellt.

Broschüre bietet Hilfe für Unternehmerinnen

Ein neuer Wegweiser für künftige Unternehmerinnen ist im Bezirk erschienen. Er bietet Informationen und Kontakte rund um die Existenzgründung. Die Broschüre ist in allen Bürgerämtern, bei der Wirtschaftsförderung des Bezirksamtes und bei den Pankower Frauenprojekten kostenlos erhältlich sowie online auf der Seite www.berlin.de/ba-pankow.

Ordnungsamt bleibt wegen Umzug geschlossen

Vom 23. August bis 4. September ist das Ordnungsamt in den Dienstgebäuden an der Straße Unter den Eichen und an der Königin-Luise-Straße 96 geschlossen. Grund sind Umzüge innerhalb des Amtes. In dieser Zeit finden keine Sprechstunden statt.

Interessantes aus Ihrem Bezirk bitte per E-Mail an: bezirke@morgenpost.de