Polizei

Polizei nimmt zwei Obdachlose wegen Handy-Diebstahls fest

Ihr Bierdurst ist zwei mutmaßlichen Taschendieben in der Nacht zu Sonnabend in Friedrichshain zum Verhängnis geworden.

Die 33 und 34 Jahre alten Männer hatten den Angestellten eines Backshops an der Warschauer Brücke laut Polizei gegen 4 Uhr darum gebeten, für ein paar Minuten auf ihre vier Mobiltelefone aufzupassen, weil sie in der Nähe kurz ein Bier trinken wollten. Der 23-jährige Angestellte dachte sich nichts dabei und wurde erst misstrauisch, als er in der Nähe eine Gruppe von jungen Leuten sah, die etwas suchten. Der junge Mann sprach die Gruppe an und erfuhr, dass sie ein Handy vermissen würden. Als eines der vier Handys, das zur Beschreibung der Gruppe passte, von den Jugendlichen angerufen wurde und klingelte, bestätigte sich der Verdacht des Diebstahls. Der Backshop-Mitarbeiter verständigte daraufhin die Polizei. Die alarmierten Beamten nahmen dann die beiden mutmaßlichen Diebe fest. Sie wurden Beamten eines Kommissariats für Taschendiebstahl überstellt.